Robert-Brauner-Schule
 Förderschule Geistige Entwicklung

Aktuelles aus dem Schulalltag

Sie finden hier Informationen über Projekte und Feste sowie Ankündigungen aus unserem abwechslungsreichen Schulleben.



Maskenprojekt  26.08.2021

Unser Schulsozialarbeiter Herr Kensy hat gemeinsam mit der Lehrerin Frau Reuter bereits im Schuljahr 2020/2021 ein Maskenprojekt in der Oberstufe durchgeführt. Die Ergebnisse können sich wirklich zeigen lassen. Die Schüler*innen sind stolz auf ihre Produkte. Eine positive Erfahrung, die sich nicht nur im Selbstwertgefühl der Schüler*innen niederlegt, sondern auch das Vertrauen zu dem Schulsozialarbeiter Herrn Kensy aufbaut. Mehr Bilder finden sie  hier.



Corona-Test vor dem ersten Schultag 13.08.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir freuen uns sehr darauf, dass die Schule am Mittwoch  nach den Ferien wieder startet und hoffen, dass es zu keinen weiteren Phasen des Distanzunterrichts kommen wird. Darum bemühen wir uns sehr Infektionen an unserer Schule zu verhindern.

In der Schule bleibt die Maskenpflicht im Schulgebäude bestehen. Außerdem werden wir weiterhin die Räume viel Lüften, auf häufiges Händewaschen und ausreichend Abstände achten. Auch werden weiterhin regelmäßig Coronatestungen (Lollitest und Schnelltests) stattfinden.

Wir sind aber weiterhin auch auf ihre verantwortungsvolle Mitarbeit angewiesen:

  •  Wir möchten Sie höflich darum bitten, ihr Kind zeitnah vor dem Schulbeginn zu testen.
  • Bitte schicken Sie ihr Kind nicht mit Erkältungssymptomen in die Schule. Was im Falle von Symptomen zu tun ist, sehen sie HIER.

Viele liebe Grüße 

Das Team der Robert-Brauner-Schule



 Umzug unserer Domain  28.07.2021

 Liebe Freund*innen der Robert-Brauner-Schule,

endlich ist es soweit und wir konnten mit unserer Domain zu einem anderem Anbieter wechseln. Leider gab es Software-Probleme und Schwierigkeiten beim Domain-Wechsel. Deshalb konnten wir seit März keine Aktualisierungen mehr vornehmen. 

Ab jetzt hoffen wir wieder alle wichtigen Informationen für Sie auf der Homepage bereitstellen zu können.

Wir haben versucht insgesamt etwas moderner zu werden, aber trotzdem das gewohnte Layout und ein ähnliches Navigationsmenü zu verwenden.

Wir würden uns über Feedback und Anregungen freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Denise König und Judith Weichert



Blattsalat 24 gewinnt beim Schülerzeitungs-wettbewerb der Länder 27.02.2021

Die 24. Ausgabe unserer Schülerzeitung „Blattsalat“ hat nach dem Gewinn der „Raute“ auch beim größten und wichtigsten Schülerzeitungswettbewerb Deutschlands gepunktet. 

Der „Schülerzeitungswettbewerb der Länder“ wird von der Jugendpresse Deutschland und den Ländern der Bundesrepublik Deutschland ausgerichtet. Schirmherr ist der amtierende Bundesratspräsident Dr. Reiner Haseloff. Er wird von der Kultusministerkonferenz empfohlen und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziell unterstützt. Der Hauptpartner ist der Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger. 

Das Heft mit dem Thema „Politik & Co.“  hat den Sonderpreis „EinSatz für eine bessere Gesellschaft“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gewonnen und dabei den dritten Platz belegt. 

Damit gehört „Blattsalat“ zum zweiten Mal nach 2019 zu den besten Schülerzeitungen Deutschlands.

Die erfolgreiche Arbeit der Schülerinnen und Schüler wird mit einem Preisgeld von 500,- EUR und der Teilnahme an einer Preisveranstaltung im September 2021 belohnt. 



Blattsalat hat wieder gewonnen 06.01.2021

Beim diesjährigen deutschlandweiten Wettbewerb der Hanns-Seidel-Stiftung München (parteinahe Stiftung, die der CSU nahesteht), „Die Raute 2020 - Schülerzeitungspreis“ zählte unsere Zeitung zu den Besten in der Kategorie „Förderschule“. Prämiert wurde die Ausgabe 24 mit dem Thema „Politik & Co.“ 

Auf der Homepage der Stiftung ist über den Wettbewerb zu lesen:

„Der Preis soll die Bedeutung der Schülerpresse herausstellen und das journalistische Engagement der Schülerinnen und Schüler belohnen.“

Die Schülerinnen und Schüler und Betreuungslehrerinnen und -lehrer des „Blattsalat“-Teams haben sich sehr über diese Auszeichnung gefreut und sehen sie als Bestätigung ihrer Arbeit. 

Voraussichtlich im zweiten Schulhalbjahr soll eine Preisverleihung mit Vertreterinnen und Vertretern der Hanns-Seidel-Stiftung bei uns in der Schule stattfinden.



Erkältungssymptome? Was nun?

Es ist eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule, alle Schülerinnen und Schüler sowie alle am Schulleben Beteiligten und deren Familien vor einer Infektion zu schützen. 

Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.
Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. 

Bitte wählen Sie durch Anklicken das Schaubild des Schulministeriums: „Elterninfo - wenn mein Kind zuhause erkrankt- Handlungsempfehlung“ in ihrer gewünschten Sprache aus.

Deutsch

Arabisch

Bulgarisch

Englisch

Rumänisch

Russisch

Türkisch

Wir bedanken uns für Ihre verantwortungsvolle Mitarbeit!



Sozialkompetenztraining

Unser Schulsozialarbeiter Herr Kensy hat ein "Riesen-Jenga" Spiel ausgeliehen und ein Sozialkompetenztraining für die Klassen Mittelstufe, Oberstufe und Berufspraxisstufe angeboten. 

Kurzgesagt ging es bei dem Spiel darum, einen Turm aus Holzstücken gemeinsam zu stapeln und anschließend Steine so herauszuziehen, dass der Turm stehen bleibt. Dafür war natürlich Teamkooperation notwendig. Ziel war die Stärkung des Klassenzusammenhalt



Wir lernen was über Energie

Frau Hartmann von der Verbraucherzentrale hat die Oberstufe besucht. Sie hat eine Unterrichtsstunde über Strom-sparen gehalten. Alle haben viel gelernt und viel Spaß gehabt.

  •  In einem Modell von einem Kraftwerk hat sie Kohle verbrannt. Mit einem Mess-Gerät haben wir gesehen, dass dabei viel von dem Gas CO2 entsteht.  Dieses Gas ist schädlich für das Klima.
  • Wir haben ein Memory gespielt. Dabei haben wir Stromspar-Tipps herausgefunden.
  • Viele elektrische Geräte verbrauchen Strom, wenn sie eigentlich ausgeschaltet sind. Das nennt man Stand-by-Modus. Wir haben den Stromverbrauch gemessen. Unser Tipp: Stecker ziehen oder Stecker-Leiste ausschalten! So sparen wir Geld und schützen die Umwelt.
  • Wir haben den Strom-Verbrauch von Glüh-Lampen, Energie--Spar-Lampen und LED-Lampen verglichen.
  •  Wir haben gelernt, dass wir kaputte Energie-Spar-Lampen und LED-Lampen zum Wertstoffhof oder zum Lampen-Laden bringen müssen.

Wenn ihr auch so eine interessante Stunde mit Frau Hartmann machen möchtet, schreibt an energiebildung@verbraucherzentrale.nrw 


Lauf für Afrika in der Coronazeit

Auch in diesem Jahr hat die Robert-Brauner-Schule sich an der „Aktion Tagwerk – Dein Tag für Afrika“ beteiligt! (Bundesweit haben sich 130 Schulen an dieser Aktion beteiligt.)

Unsere Überlegung bei der Planung: 

Gerade jetzt brauchen Kinder und Jugendliche in den afrikanischen Partnerländern ganz besonders unsere Hilfe. Sie und ihre Familien leiden ganz besonders unter den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Wenn die Schulen geschlossen sind, wie z.B. jetzt in Ruanda, fällt für die Kinder auch die Schulspeisung weg. Viele Eltern können nicht ihrer Arbeit nachgehen. Staatliche Hilfen gibt es nicht. So sind die Familien von Hunger bedroht. Aktion Tagwerk hilft mit Lebensmittelpaketen und verteilt auch Seife und Desinfektionsmittel. 

Unsere Überlegung zum Infektionsschutz:

Um den Infektionsschutz zu gewährleisten hat jede Klasse einzeln einen Sponsorenlauf durchgeführt. Je nach den Möglichkeiten fand dieser auf dem Schulgelände oder am Teich am Birkenweg im Zeitraum vom 21. bis zum 30.9.2020 statt. 

Unser Ziel war, dass die Schülerinnen und Schüler durch ihr Laufen Spenden sammeln. Damit unterstützen wir Bildungs- und Gesundheitsprojekte sowie Lebensmittelhilfe für Kinder in den afrikanischen Ländern Ruanda, Uganda, Burkina Faso, Elfenbeinküste und Guinea. (weitere Informationen unter www.aktion-tagwerk.de). 

Und es wurden viele Sponsoren gefunden und die Schülerinnen und Schüler sind äußerst motiviert gelaufen. 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

Die Robert-Brauner-Schule kann 720 Euro !!!!! spenden. Ein tolles Ergebnis. Wir danken allen, die sich an dem Spendenlauf beteiligt haben